Krankenkommunion und Feier der Krankensalbung

− Bei der Krankenkommunion außerhalb von Krankenhäusern ist im Vorfeld der Besuch mit den Angehörigen gut zu besprechen und vorzubereiten.
− Der Spender hat den Mund-Nasen-Schutz zu verwenden und bei den Gebeten den Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten.
− Da es sich in der Regel um die Mundkommunion handelt, ist für die Kommunion-spendung ein Einweghandschuh zu verwenden.
− Die Verwendung eines Einweghandschuhs gilt auch für die Spendung der Krankensalbung.