Die Beichte ist in letzter Zeit bei vielen Leuten aus der Mode gekommen. Dabei erfahren wir in diesem Sakrament, Vergebung, Befreiung, Versöhnung. Ich darf aussprechen, was mich belastet. Ich kann Eingestehen, was ich getan habe.
Im vertrauensvollen Gespräch mit einem Priester, darf ich loswerden, was mich quält. Der Priester spricht mir Gottes Barmherzigkeit zu, und ich erfahre durch mein Eingeständnis, die Reue und den Versuch der Wiedergutmachung, Versöhnung mit mir selbst, und mit Gott.